Reginas Woche 04/2018

Veröffentlicht am 26.01.2018 in Aktuelles

Beim Gedankenaustausch der Sparkasse Holstein mit Landtagsabgeordneten aus Ostholstein und Stormarn

Plenarwoche mit Reden zur Europäischen Kommission und CETA

Diese Woche startete mit dem bereits 12. Gedankenaustausch der Sparkasse Holstein mit Landtagsabgeordneten. Diese Gespräche geben Gelegenheit, Anliegen aus dem Wahlkreis vorzubringen und Anregungen der Sparkasse für die politische Arbeit mitzunehmen.

 

In dieser zu Ende gehenden Plenarwoche habe ich im Landtag zu zwei europapolitischen Themen gesprochen: dem Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2018 und zur Volksinitiative gegen CETA. Die Reden zum Nachlesen findet ihr hier: Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2018 sowie Volksinitiative gegen CETA: Wir nehmen die Sorgen der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner ernst

- und immer auch auf meiner Homepage. Ein Wort zur Volksinitiative gegen CETA: Sie fordert uns zur pauschalen Ablehnung des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Kanada auf, wir haben aber als SPD bisher schon substantielle Verbesserungen erreichen können. Gleichzeitig wollen wir dem Ratifizierungsverfahren im Deutschen Bundestag und im Bundesrat nicht vorgreifen. Deshalb haben wir uns im Landtag enthalten.

 

Womit wir uns im Landtag sonst noch beschäftigt haben, fasst der Newsletter der SPD-Landtagsfraktion zusammen.

 

Am Mittwoch habe ich der guten Tradition folgend am Grünkohl-Empfang des Landtagspräsidenten für Bundeswehr, Polizei und Feuerwehr, THW und Bundesfreiwilligendienst teilgenommen. Seit Jahren ist dies ein kleines, herzliches Dankeschön des Landtags für ihren Einsatz zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger. Ich freue mich immer, dort Vertreterinnen und Vertreter aus „meiner“ Region zu treffen, wie von der Marineunteroffiziersschule Plön, der Polizeidirektion Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei Eutin, aus der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt in Holstein, vom Truppenübungsplatz Putlos und vom Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ Eutin.

 

Außerdem war das Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz mit gleich zwei Besuchergruppen zu Besuch im Landeshaus.

 

In der kommenden Woche beschäftigen mich die zweitägige Haushaltsklausur der SPD-Landtagsfraktion in Kiel, eine Sitzung des Europausschusses des Landtages und die Plenartagung des Europäischen Ausschusses der Regionen in Brüssel. Außerdem stellt der Ortsverein Plön-Bösdorf seine Listen zur Kommunalwahl auf. Gut möglich, dass die nächste Reginas Woche erst am darauffolgenden Montag erscheint, wofür ich vorsichtshalber schon einmal um Verständnis bitte.

 

Den Aschebergern, Dersauern und Kalübbern wünsche ich heute Abend guten Appetit beim Grünkohl-Essen und den Eutinern morgen gutes Gelingen bei der Listenaufstellung zur Kommunalwahl. An beiden Veranstaltungen kann ich aus privaten Gründen leider nicht teilnehmen.