Reginas Woche 07/2018

Veröffentlicht am 16.02.2018 in Aktuelles

Kathrin Wagner-Bockey, MdL, der Chef der PD AFB Michael Wilksen und Jens Borchardt, Leiter Aus- und Fortbildung

Während das Willy-Brandt-Haus in Berlin (und wir mit ihm) turbulente Zeiten erlebt, gehen die Dinge in Landtag und Wahlkreis ihren Gang:

 

Im Wahlkreis war ich in dieser Woche zu Gesprächen bei der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei auf der Hubertushöhe in Eutin und in der Akademie am See auf dem Plöner Koppelsberg.

Bei der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei ging es im Gespräch mit dem Leitenden Polizeidirektor Michael Wilksen gemeinsam mit meiner Fraktionskollegin Kathrin Wagner-Bockey um Fragen der Aus- und Fortbildung und um die räumliche Situation. Zwar habe ich mich in der Vergangenheit mit Kollegen wie unserem damaligen finanzpolitischen Sprecher Lars Winter erfolgreich für den Neubau eines Einsatztrainingszentrums einsetzen können (Einweihung in diesem Frühsommer!), durch die bereits zu unserer Regierungszeit erhöhte Zahl der Auszubildenden besteht aber weiter eine enorme räumliche Enge. Benötigt werden Unterkünfte, eine Aula und auch ein neues Kantinengebäude. Die provisorische Unterbringung in Wohnungen der Wilhelmshöhe muss absehbar beendet werden. Die Wohnungen sind „kein Zustand“, davon konnten wir uns überzeugen!

Bei dem Gespräch spielte der von uns beantragte Parlamentarische Untersuchungsausschuss zu internen Vorgängen in der Landespolizei keine Rolle. Ich will euch den Antrag an dieser Stelle dennoch nicht vorenthalten:  http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/00500/drucksache-19-00520.pdf

 

Um Perspektiven der Akademie am See, ihr zukünftiges Profil und die Einbindung in unsere Region ging es im Gespräch mit der Leiterin der Akademie am See, Dr. Ute Klünder.

 

Im SPD-Kreisverband Plön hat sich am Donnerstag die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) gegründet. Leider konnte ich aus terminlichen Gründen nicht dabei sein und habe mit einem schriftlichen Grußwort gratuliert. Auch von dieser Stelle aus ganz herzliche Glückwünsche, ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

 

Im Landeshaus und in der Landtagsfraktion bestand die Woche aus Fraktionsvorstand und Fraktionssitzung, außerdem haben wir uns als Fraktionsarbeitskreis Finanzen mit dem Deutschen Beamtenbund unter anderem zu unserem Gesetzentwurf zur Wiedereinführung des Weihnachtsgelds für alle Beamtinnen und Beamten ausgetauscht und viel Lob für unsere Initiative erfahren. Es wird wirklich Zeit, dass das Land sein zehn Jahre altes Versprechen einlöst, das Weihnachtsgeld wieder zu zahlen, sobald es dem Landeshaushalt wieder besser geht! Es tagten ferner die Fraktionsarbeitskreise Europa und Wirtschaft.

Alle Gremien bereiten sich in so einer Woche auf die anstehende Plenarwoche vor. Der Landtag kommt in der nächsten Woche zu seiner 9. Tagung zusammen. Zentraler Punkt ist die zweite Lesung des Haushalts 2018. Hier findet ihr die voraussichtliche Reihenfolge der Beratung.

 

Nicht dabei bin ich leider beim 50. Geburtstag der Kreisvolkshochschule Plön und beim traditionellen Grünkohlessen des Aufklärungsbataillons 6 „Holstein“ in Eutin - mich hat nun auch eine Erkältung erwischt.