Reginas Woche 11/2018

Veröffentlicht am 16.03.2018 in Aktuelles

Rege Diskussion „Europa vor Ort“ in Horstedt zu europäischer Energiepolitik (Foto: Europa Union Schleswig-Holstein)

In dieser Woche hatten mich die Gremiensitzungen im Griff:

Kreisvorstand der Europa Union Ostholstein, Fraktionsvorstand, Arbeitskreis Europa und Arbeitskreis Wirtschaft – außerdem haben wir uns in der Landtagsfraktion von Finanzstaatssekretär Dr. Philipp Nimmermann über den Verkauf der HSH Nordbank informieren lassen.

 

Am Dienstagabend ging es ins nordfriesische Horstedt bei Husum:

Gemeinsam mit der Europa Union Schleswig-Holstein hatte der Europaausschuss des Landtages zur Veranstaltung „Europa vor Ort in Horstedt – Europäische Energiepolitik vor Ort: Windenergie und Netzausbau“ eingeladen. Es ist der Versuch, Europapolitik nicht nur abstrakt und grundsätzlich im „Elfenbeinturm“ Landeshaus zu diskutieren, sondern vor Ort zu ganz konkreten Themen. Mit rund 40 Anwesenden konnte sich die Teilnehmerzahl durchaus sehen lassen und macht Mut für weitere „Europa vor Ort“-Veranstaltungen.

 

Am Mittwochabend hatten wir im SPD-Kreisverband Plön unseren Landesvorsitzenden Ralf Stegner zu einer Ortsvereinsvorsitzendenrunde in Selent zu Gast. Wie geht es nach der GroKo-Entscheidung für die SPD weiter? Wie geht es voran mit dem Reformprozess in der SPD? Wie läuft der Kommunalwahlkampf? Diese Fragen standen im Mittelpunkt.

 

Der heutige Freitag gehört nach langer Zeit einmal wieder der Eutiner Tafel, wo ich (soweit möglich) regelmäßig mithelfe.

Das mache ich sehr gern, weil ich seit jeher von der Tafel-Idee überzeugt bin. Etwas gegen Lebensmittelverschwendung zu tun, ist das eine. Und ja, es gibt Menschen, die auf die Hilfe der Tafeln angewiesen sind! Jemand wie Herr Spahn von der CDU, seit seinem 22. Lebensjahr hohe Bezüge (übrigens vom Staat!) für sein politisches Wirken bezogen hat, wird das nie verstehen. Umso wichtiger ist es, ihm und seinesgleichen immer wieder die Realität zu erklären!

Das Satire-Magazin „Der Postillon“ widmete Jens Spahn einen Artikel, bei dem einem aber auch das Lachen im Hals stecken bleiben könnte: http://www.der-postillon.com/2018/03/jens-spahn.html

 

Am Abend steht eigentlich die Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Plön in Schwentinental an; aus familiären Gründen kann ich leider nicht daran teilnehmen.

 

In der nächsten Woche tagt der Landtag. Für mich hingegen geht es erneut nach Brüssel zu einer weiteren Plenartagung des Ausschusses der Regionen.

Die Tagesordnung der Landtagssitzung mit der voraussichtlichen Reihenfolge der Beratung findet ihr hier.

Wer Lust hat, sich einmal die Beratungspunkte der kommenden Tagung des Ausschusses der Regionen einmal anzusehen, findet Informationen dazu hier.