"Reginas Woche" - 13/2017

Veröffentlicht am 31.03.2017 in Aktuelles

Richtfest Einsatztrainingszentrum der PDAFB Eutin mit Minister S. Studt, J.-P. Halbensleben (GMSH), M. Wilksen (PDAFB)

Die Termine werden mehr, der Wahltermin rückt näher. Ich bemühe mich aber, euch weiter auf dem Laufenden zu halten!

Gute Nachrichten gab es in dieser Woche für die Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei auf der Eutiner Hubertushöhe: Wir konnten zusammen mit Innenminister Stefan Studt Richtfest für das neue Einsatztrainingszentrum feiern! Das Einsatztrainingszentrum ist in Schleswig-Holstein einzigartig und wurde gemeinsam von Polizei und Architekten entwickelt. Quasi jede denkbare Lage kann hier trainiert werden, von Busentführung bis Wirtshausschlägerei. Die Provisorien haben damit ein endlich Ende.

Das Land nimmt für die Einsatztrainingshalle mehr als 8 Mio. EUR in die Hand. Dafür habe ich mich sehr eingesetzt. Nun die Richtkrone hängen zu sehen, ist richtig schön!

Außerdem hatte die Eutiner Frauenrunde (darin: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Sozialdienst katholischer Frauen, Landfrauen, Frauennotruf und andere mehr) zur Podiumsdiskussion „Frauen sind wählerisch“ geladen.  Vertreten waren mit einer Ausnahme alle Parteien: SPD, CDU, Grüne, SSW, FDP, Linke und Piraten. Es ist mir, denke ich, gut gelungen, unsere Positionen zum Sozialen Wohnungsbau, zur Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum, zur Pflege und zu Beschäftigung im ländlichen Raum deutlich zu machen. Die Veranstaltung war mit 50 Gästen sehr gut besucht.

Am Mittwoch hatte ich mich für die SPD-Landtagsfraktion bereit erklärt, 35 Teilnehmende einer Studienfahrt des Deutschland- und Europapolitischen Bildungswerks Nordrhein-Westfalen zu betreuen, die sich auf Fehmarn über die Feste Fehmarnbeltquerung informierten und mit mir über die Strukturpolitik des Landes diskutieren wollten. Schnell kamen wir aber auch auf allgemeine wirtschaftspolitische Fragen, die Feste Fehmarnbeltquerung selbst und unsere Minderheitenpolitik. Gut, dass ich nicht nur auf meine Erfahrung als europapolitische Sprecherin zurückgreifen konnte, sondern auch auf meine Zeit als wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion und als ostholsteinische SPD-Kreisvorsitzende und Kreistagsabgeordnete! Die drei Stunden vergingen wie im Flug, und nach einer Besichtigung unseres Plenarsaals ging es für die Gruppe zurück nach Fehmarn.

Gemeinsam mit der Bosauer SPD-Vorsitzenden Birgit Steingräber-Klinke ging es am Donnerstag durch die Gemeinde Bosau an die Haustüren. Beim „Schnack an der Haustür“ haben wir in Braak, Liensfeld und Hassendorf viele nette Menschen getroffen!

Morgen kommt in Eutin mein Ortsverein, die Eutiner SPD zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen. Zeitgleich findet die Jahreshauptversammlung der SPD Preetz statt. Ich wünsche den Preetzer Genossinnen und Genossen eine erfolgreiche Sitzung und gute Wahlen und Beschlüsse. Und weil die Ortsvereinsvorsitzende Katy Hagelberg nicht wieder für den Vorsitz kandidiert: Danke, liebe Katy, für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit! Wir sind nicht aus der Welt, und die „Übergabe“ zu deiner designierten Nachfolgerin läuft prima (immerhin sind wir alle derzeit  im Wahlkampf-Galopp!)

Nach dem Wochenende startet eine vermutlich turbulente Woche mit gleich drei Podiumsdiskussionen, einem Hospitationstag in einer Eutiner Kindertagesstätte, zwei Aktionen mit den Jusos Ostholstein und Plön und den ersten Infoständen.

Und nicht vergessen:

Am Montagabend 03. April ist Ministerpräsident „Torsten Albig im Gespräch“ in Eutin!
Beginn ist um 19 Uhr im Behrens Bus Terminal, Lübecker Landstraße 63 in Eutin.