Reginas Woche 40/2017

Veröffentlicht am 06.10.2017 in Aktuelles

Bundespräsident Frank-Walter-Steinmeier zu Besuch im Landeshaus

Der Höhepunkt dieser feiertagsbedingt kurzen Arbeitswoche war zweifelsohne der Besuch des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland Frank-Walter Steinmeier in Schleswig-Holstein.

Am Empfang des Schleswig-Holsteinischen Landtags für unseren Bundespräsidenten teilzunehmen war für mich etwas ganz Besonderes.

In seiner kurzen Ansprache stellte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Minderheitenpolitik Schleswig-Holsteins in den Mittelpunkt. Angesichts der zugespitzten Lage in Katalonien hat die Minderheitenpolitik eine hohe Aktualität! Schleswig-Holstein gilt in Europa als vorbildlich im Zusammenleben und Bewahren der hier lebenden Minderheiten. Wo früher einmal ein Krisenherd war, haben heute die nationale dänische Minderheit, die Minderheit der deutschen Sinti und Roma und die friesische Volksgruppe gemäß unserer Landesverfassung Anspruch auf Schutz und Förderung. Darüber, was wir in Schleswig-Holstein konkret in der Minderheitenpolitik unternehmen, hatte ich noch kurz Gelegenheit zum Austausch mit Frank-Walter Steinmeier.

Ansonsten war diese Woche wie geschaffen, um in Klausur zu gehen – sowohl mit „meinem“ Fraktionsarbeitskreis Europa, Minderheiten, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Metropolregion als auch mit dem Arbeitskreis Wirtschaft, Tourismus, Verkehr und Landesentwicklung. Die Klausurtagungen der Fraktionsarbeitskreise dienen der Vorbereitung unserer zweitägigen Klausur der Landtagsfraktion gemeinsam mit dem SPD-Landesvorstand Anfang November.

Die Landesregierung hat „Bilanz“ ihrer ersten 100 Tage gezogen. Wir sagen dazu „Dösen statt Dynamik“. Unser Fraktionsvorsitzender Ralf Stegner hat hier Stellung bezogen.

Heute Abend beschließe ich die Woche mit dem traditionellen Rotkohlessen der SPD Kaköhl und Umgebung in Högsdorf.

Mit diesem ungewohnt kurzen Bericht über meine Woche wünsche ich euch ein gemütliches und erholsames Wochenende!