07.04.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 14/2017

Was für eine Woche!

Montag

Vormittags als Hospitantin in der Kindertagesstätte „Kinderinsel“ des Kinderschutzbundes Eutin. Eine Aktion der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände, die alle Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl eingeladen hatte, sich einen Tag lang in einer Kita umzusehen.

Seitdem darf ich mich Kita-Botschafterin nennen! Ich habe einen sehr spannenden Hospitationstag erlebt. In der „Kinderinsel“ gibt es keine herkömmlichen Gruppen. Sie ist eine offene, altersgemischte, inklusive Kita mit einem hoch engagierten Team. Das Konzept hat mich sehr überzeugt, und ich habe auch von Eltern entsprechende Rückmeldungen erhalte.

Richtfest Einsatztrainingszentrum der PDAFB Eutin mit Minister S. Studt, J.-P. Halbensleben (GMSH), M. Wilksen (PDAFB)

31.03.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 13/2017

Die Termine werden mehr, der Wahltermin rückt näher. Ich bemühe mich aber, euch weiter auf dem Laufenden zu halten!

Gute Nachrichten gab es in dieser Woche für die Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei auf der Eutiner Hubertushöhe: Wir konnten zusammen mit Innenminister Stefan Studt Richtfest für das neue Einsatztrainingszentrum feiern! Das Einsatztrainingszentrum ist in Schleswig-Holstein einzigartig und wurde gemeinsam von Polizei und Architekten entwickelt. Quasi jede denkbare Lage kann hier trainiert werden, von Busentführung bis Wirtshausschlägerei. Die Provisorien haben damit ein endlich Ende.

Plakat "Frauen sind wählersich"

27.03.2017 in Veranstaltungen

"Frauen sind wählerisch"

Die Eutiner Frauenrunde will die Wahlbeteiligung von 60,2 Prozent im Jahr 2012 erhöhen und das Interesse für die Landtagswahl am 7. Mai wecken.

Sie lädt deshalb

am Dienstag, 28. März, um 18 Uhr

im Restaurant L’Etoile
an der Lübecker Landstraße 36 in Eutin

zu der Diskussion „Frauen sind wählerisch“ ein.

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich den Fragen der Teilnehmer:

Regina Poersch (SPD),

Tim Brockmann (CDU),

Marlies Fritzen (Grüne),

DirkMeußer (FDP),

Katjana Zunft (Linke)

und Sybilla Nitsch (SSW).

24.03.2017 in Landespolitik

Rede: Schleswig-Holstein in Europa: Mittendrin statt nur dabei!

51. Tagung des Landtags Schleswig-Holstein - 18. Wahlperiode

TOP 65: Europabericht 2016-2017 (Drs-Nr. 18/5266) (zu Protokoll)

Regina Poersch:

Liebe Frau Europaministerin, ganz herzlichen Dank für Ihren Bericht. Er gibt wie immer einen guten Überblick über die aktuellen Themenstellungen in der Europäischen Union. Mein Dank gilt allen Ressorts, die ihren Beitrag dazu geleistet haben. Ich möchte meinen Beitrag für ein Fazit nach fünf Jahren Europapolitik in der Küstenkoalition nutzen. Ich stelle fest: Diese Landesregierung hat gemeinsam mit der Küstenkoalition die Stellung Schleswig-Holsteins in Europa gestärkt.

24.03.2017 in Landespolitik

Rede: Märkte brauchen Regeln ­ nur ein fairer Handel ist erfolgreich!

51. Tagung des Landtags Schleswig-Holstein - 18. Wahlperiode

TOP 58 Transatlantisches Freihandelsabkommen CETA stoppen
(Drs-Nr. 18/4299neu, 18/5307, 18/5332)

Regina Poersch:
Wir könnten heute darüber abstimmen, ob wir Globalisierung mögen oder nicht. Wir können aber
auch inhaltlich darüber reden, wie wir den Handel mit und in der Welt gestalten wollen. Diesen
Gestaltungsanspruch hat die SPD. Wir profitieren vom internationalen Handel! Dafür ist es
wichtig, die Maßstäbe zu definieren, nach denen dieser Handel stattfinden soll! Märkte brauchen
Regeln, wenn sie den Menschen dienen und ihnen zugute kommen sollen. Die SPD und mit ihr
die Küstenkoalition hat dies in gleich drei Anträgen in dieser Wahlperiode getan.

Ministerpräsident Torsten Albig, Minderheitenbeauftragten Renate Schnack,Vertreterinnen und Vertretern der Minderheiten

24.03.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 12/2017

Die letzte Plenartagung des Schleswig-Holsteinischen Landtags in dieser Wahlperiode geht heute zu Ende.

Sie begann am Mittwoch mit einer aktuellen Stunde zur Industriepolitik

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer hat eindrucksvoll die industriepolitischen Erfolge unserer Landesregierung beschrieben.

Kita kostenfrei - #WirMachenDas

24.03.2017 in Pressemitteilungen

Wir entlasten Familien mit dem Kita-Geld. Die CDU will den Familien die 100 Euro wieder wegnehmen.

Regina Poersch:
„Mein Ziel bleibt die kostenlose Kinderbetreuung. Erster Schritt zur Entlastung der Familien in Schleswig-Holstein ist das Kita-Geld für Krippenkinder seit dem 1. Januar. Damit bekommen Familien bis zu 100 Euro monatlich für jedes Kind in einer öffentlichen geförderten Krippe oder Tagespflege. Die CDU hingegen will den Familien das Geld wieder wegnehmen. So wie sie es zur Zeit der schwarz-gelben Koalition gemacht hat und es in Regierungsverantwortung wieder machen will.“

23.03.2017 in Landespolitik

Rede: Die Kieler Woche ohne Windjammerparade? Die CDU schafft das!

51. Tagung des Landtags Schleswig-Holstein - 18. Wahlperiode

TOP 25+26+35 Schutz der Traditionsschifffahrt
Drs-Nr. 18/5231, 18/5235, 18/5320)

Regina Poersch:
Der Schleswig-Holsteinische Landtag bekennt sich zum langfristigen Erhalt der Traditionsschifffahrt in Schleswig-Holstein als Teil des maritimen kulturellen Erbes. Er spricht allen in der Traditionsschifffahrt ehrenamtlich Tätigen seine Wertschätzung für die geleistete Arbeit aus.

Der Schleswig-Holsteinische Landtag lehnt den Verordnungsentwurf des Bundesverkehrsministeriums zur Änderung schiffssicherheitsrechtlicher Vorschriften für Traditionsschiffe ab.

17.03.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 11/2017

Die „Promidichte“ war zweifellos hoch in dieser Woche!

Nach einem sehr gemütlichen politischen Frühstück der SPD Lebrade am Sonntagvormittag in der Alten Schule, dem ein gemeinsamer Kirchgang in der wunderschönen Lebrade Kirche vorangegangen war, erlebten 90 Gäste und ich am Montagabend in der Aula am Schiffsthal in Plön einen glänzend aufgelegten Ministerpräsidenten Torsten Albig „im Gespräch“ – so heißt die Veranstaltungsreihe.

17.03.2017 in Pressemitteilungen

Auf dem Weg zur Saisonverlängerung in der Holsteinischen Schweiz

„Wer hat eigentlich auf?“ Diese Frage des Bosauer Hoteliers Sven Sacknieß spiegelte am Dienstag dieser Woche (14.03.2017) den Kern der tourismuspolitischen Diskussion mit Wirtschaftsminister Reinhard Meyer zur Ganzjährigkeit im Holsteinische-Schweiz-Tourismus wider. Denn ein einzelner geöffneter Betrieb macht noch keine Wintersaison. Wie so oft, heißt auch hier das Zauberwort Vernetzung.

13.03.2017 in Pressemitteilungen

Land richtet Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Plön und Eutin ein.

Die Eutiner SPD-Landtagsabgeordnete Regina Poersch freut sich:

"In Plön und Eutin kann bald noch mehr für den Klimaschutz getan werden.

Das Land unterstützt den Betrieb von Fahrzeugen mit Elektroantrieb durch Ladestationen auf seinen eigenen Landesliegenschaften. Das sind in Plön das Finanzamt und das Amtsgericht, in Eutin ebenfalls das Amtsgericht, außerdem die Polizei in der Lübecker Straße und die Dienststelle der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein (GMSH, ehemals Landesbauamt) in der Plöner Straße.

Mit Minister Reinhard Meyer und Ministerpräsidenten Torsten Albig auf der ITB Berlin

10.03.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 10/2017

Wie angekündigt, fand am Montag und Dienstag dieser Woche ein Arbeitstreffen des Parlamentsforums Südliche Ostsee in Schwerin statt. Thema des diesjährigen 15. Treffens in Stettin Ende Mai wird „Europäische Kulturrouten in der südlichen Ostseeregion - Entwicklung, Schaffung und Förderung“ sein. Dazu wurden aus allen Mitgliedsregionen Expertinnen und Experten angehört:

Amtseinführung Bürgermeister Lars Winter mit Sandra Redmann und Bettina Hagedorn

04.03.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 09/2017

Höhepunkt dieser Woche war zweifelsohne die Amtseinführung des Bürgermeisters der Stadt Plön Lars Winter!

Wir alle haben mit Lars und seinem starken Team der SPD Plön-Bösdorf im vergangenen Sommer gejubelt, als nach mehr als 100 Jahren ein Sozialdemokrat den Chefsessel im Plöner Rathaus eroberte! In einer Feierstunde im Rahmen einer Ratsversammlung ist Lars nun am Dienstag dieser Woche in sein neues Amt eingeführt worden. Mit dabei waren neben Birgit Malecha-Nissen, MdB auch (aus alter Verbundenheit und langjähriger Freundschaft) meine ostholsteinische Kollegin Sandra Redmann, MdL und unsere ostholsteinische Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn. Lars wird nun Plöner Genosse. Und ich bleibe quasi „seine“ Abgeordnete!

27.02.2017 in Pressemitteilungen

Die Kieler Woche ohne Windjammerparade? Die CDU schafft das!

  Kiel, 27. Februar 2017

                                                                                      Nr. 063 /2017

Regina Poersch:

Die Kieler Woche ohne Windjammerparade?
Die CDU schafft das!

Anlässlich der Kritik der CDU-Fraktion am aktuellen Entwurf einer Schiffsicherheitsverordnung von Bundesverkehrsminister Dobrindt erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD- Landtagsfraktion, Regina Poersch:

Vertreter von "Ascheberg mobil" mit Regina Poersch und dem Staatsekretär Dr. Frank Nägele

25.02.2017 in Landespolitik

Große Freude über den Halbstundentakt für Ascheberg!

Was lange währt...

Unsere gemeinsame Hartnäckigkeit hat sich gelohnt, der Halbstundentakt für Ascheberg kommt!

Ab 2019 werden die Züge auf der Bahnlinie Kiel-Lübeck zweimal pro Stunde halten. Das ist ein großer Zugewinn an Lebensqualität für Ascheberg und den ländlichen Raum.

Elfriede Stender wurde für 65 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt

24.02.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 08/2017

Der Montag war ein ganz besonderer Tag:

Zunächst durfte ich gemeinsam mit dem Eutiner SPD-Vorsitzenden Uwe Tewes, dem Pressesprecher der Eutiner SPD, Oliver Schmidt-Gutzat und unserer Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn unsere 97jährige Genossin Elfriede Stender für 65 Jahre SPD-Mitgliedschaft ehren. Was für ein ganz besonderes Jubiläum! Elfriede hatte uns aus dem diesem Anlass zu einer Kaffeetafel zu sich nach Hause eingeladen. Wir haben herrlich geklönt, und ich habe den Nachmittag sehr genossen!

24.02.2017 in Pressemitteilungen

Thomas Hölck und Regina Poersch: Land beteiligt sich an der Beseitigung von Sturmflutschäden an der Ostseeküste

Kiel, 24. Februar 2017
                                                     Nr. 061 /2017

Zu Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses erklären der küstenpolitische Sprecher, Thomas
Hölck und die tourismuspolitische Sprecherin, Regina Poersch:

Die Sturmflut hat an der Ostseeküste zu erheblichen Schäden an der touristischen Infrastruktur
der Kommunen geführt. Wir begrüßen, dass sich unsere Landesregierung mit 2 Millionen Euro
an der Beseitigung der Sturmflutschäden beteiligt. Damit setzen wir ein starkes Zeichen!

Wir lassen die betroffenen Kommunen nicht alleine!

22.02.2017 in Landespolitik

Rede - Urlaub in Schleswig-Holstein ist wieder angesagt!

Es gilt das gesprochene Wort!
Hinweis: Diese Rede kann hier als Video abgerufen werden:
http://www.landtag.ltsh.de/aktuell/mediathek/index.html

Kiel, 22. Februar 2017

TOP 2 + 70: Regierungserklärung und Bericht zur Entwicklung des Tourismus
(Drs -Nr. 18/5109)

Regina Poersch

Urlaub in Schleswig-Holstein ist wieder angesagt!

21.02.2017 in Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Schleswig-Holstein ist beim Tourismus auf der Überholspur!

Kiel, 21. Februar 2017
Nr. 052 /2017

Zur Tourismus-Jahresbilanz 2016 für Schleswig-Holstein erklärt die tourismuspolitische
Sprecherin der SPD-Fraktion, Regina Poersch:

Regina Poersch und Martin Schulz in Kiel

17.02.2017 in Aktuelles

"Reginas Woche" - 07/2017

Diese Woche war einerseits „Business as usual“, andererseits war sie voller spannender Vorbereitungen auf die nächsten Wochen. Der Landtagswahlkampf ist in Fahrt, und es sind Veranstaltungen, Aktionen und Podiumsdiskussionen vorzubereiten. Es macht richtig Freude, mit hoher Motivation an den Wahlkampf zu gehen! Ich kann euch versprechen, dass unser Kanzlerkandidat und designierte Parteivorsitzende Martin Schulz mehrfach in Schleswig-Holstein zu erleben sein wird, auch in unserer Nähe! Sobald alles spruchreif ist, erfahrt ihr es natürlich von mir. Ich selbst treffe Martin Schulz  morgen Vormittag in Kiel bei der mandatsträgerinternen Schleswig-Holstein-Konferenz. Dort treffen sich die Bundestags- und Landtagsabgeordneten, die Kreisvorsitzenden, die Mitglieder des „roten Kabinetts“ sowie alle Kandidierenden zu Landtags- und Bundestagswahl.