Reginas Woche 36/2018

Veröffentlicht am 07.09.2018 in Aktuelles

Am Ende dieser Landtagswoche ist vieles zu berichten.

Die AfD lässt ihre Maske fallen und macht sich auch im Landtag mit marodierenden Rechtsextremisten gemein, die Landesregierung aus schwarz, grün und gelb schleift unser modernes Vergabe- und Tariftreuegesetz und befördert Lohndumping und verantwortungslose Beschaffung, und beim „Spurwechsel“ von integrierten (aber abgelehnten) Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt lässt die CDU ihren Ministerpräsidenten im Regen stehen und lehnt unsere Initiative ab. Nicht mal zu einem Abschiebestopp für diese Menschen kann sich die CDU durchringen!

 

Einen gewohnt guten Überblick über die Themen im Landtag gibt der Newsletter der SPD-Landtagsfraktion .

 

Deshalb möchte ich mich darauf beschränken, über meine Termine rund um die Plenartagung zu informieren.

Am Dienstag werden regelmäßig und auch in dieser Woche in den Gremien der Fraktion die Themen der Woche vorbereitet.

Am Mittwoch tagte morgens der Finanzausschuss und mittags „mein“ Fraktionsarbeitskreis Europa. Im Finanzausschuss vertrete ich bis auf weiteres meinen im Urlaub schwer gestürzten Kollegen Thomas Rother, dem ich auch auf diesem Wege schnelle und gute Besserung wünsche!

Im Arbeitskreis Europa haben wir uns mit unserer früheren Landtagsabgeordneten, Landtagsvizepräsidentin und ausgewiesenen Russlandkennerin Dr. Gabriele Kötschau auf unsere in Kürze anstehende Reise nach Kaliningrad vorbereitet.

Die Nordkirche hatte zum Parlamentarischen Abend „Unter einem Himmel – Der Beitrag der Religion zur Integration aus Sicht von Frauen“ mit christlichen, jüdischen und muslimischen Diskutantinnen  eingeladen, und am Donnerstag und Freitag besuchten gleich drei Gruppen der Schönberger Gemeinschaftsschule Probstei den Landtag, ebenso wie Besucherinnen und Besucher aus der Gemeinde Dobersdorf.

Heute Abend tagt erst die Europa Union Ostholstein, und danach lädt der Kirchenkreis Ostholstein zu „Federweißer unter der Federbuche“ in den Garten am frischen Wasser in Eutin.

Am morgigen Sonnabend feiert die SPD Plön-Bösdorf ihren Tag des Ortsvereins. Der Nachmittag gehört der Auftaktveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals, zu der das Landesamt für Denkmalpflege ins Schloss Eutin eingeladen hat.

 

Abschließend möchte ich auf eine interessante Veranstaltung der Europa Union Kreis Plön hinweisen:

Am nächsten Mittwoch, dem 12. September 2018 bin ich als schleswig-holsteinisches Mitglied im Europäischen Ausschuss der Regionen eingeladen, über meine Arbeit dort und die Rolle der Regionen zu berichten. Beginn ist um 18 Uhr im Selenter Hof in Selent.

Allen ein gemütliches Wochenende – vielleicht bietet ja das  Programm zum Tag des offenen Denkmals Ideen für einen Ausflug?