Volksbegehren zum Schutz des Wassers gestartet

Veröffentlicht am 12.09.2019 in Aktuelles

Ich unterstütze dieses Volksbegehren!

Wasser ist unsere Lebensgrundlage. Die Versorgung mit sauberem Wasser hat besonders bei uns in Schleswig-Holstein - dem Land zwischen den Meeren! - einen hohen Stellenwert.

 

Für die SPD hat der Schutz unseres Wassers oberste Priorität.

 

Deshalb unterstützen wir die Ziele der Volksinitiative. Wir finden es darüber hinaus richtig, dass das Verbot von Fracking Kernanliegen der Initiative ist. Wir setzen uns schon seit Jahren gegen diese umweltschädliche Methode ein und haben bereits zahlreiche entsprechende Beschlüsse durch den Landtag und auf unseren Landesparteitagen initiiert. Dass die „Jamaika“-Landesregierung die konstruktiven Vorschläge der Initiative blockiert, ist ein Armutszeugnis. Die Menschen haben von CDU, Grünen und FDP keine verlässliche ökologische Politik zu erwarten. Wir fordern CDU, Grüne und FDP dazu auf, die Ziele der Volksinitiative politisch umzusetzen!

 

Wenn Sie das Volksbegehren, so wie ich, unterstützen möchten, haben Sie bis zum 2. März 2020 in meinen Wahlkreisbüros in Plön und Eutin die Möglichkeit dazu. Wir benötigen 80.000 Unterschriften von Wahlberechtigten (ab 16 Jahren!) aus Schleswig-Holstein innerhalb von 6 Monaten.

 

Weitere Informationen und auch Unterschriftenlisten, falls selbst bei Versammlungen oder Veranstaltungen Unterschriften gesammelt werden sollen, sind zu finden bei der

SPD Schleswig-Holstein und auch auf der Seite des Volksbegehren zum Schutz des Wassers.